Bist Du Roboter oder lebst Du Dein selbstbestimmtes Leben schon?

28.11.2017

Welchen Weg hast Du für Dich gewählt? Lebst Du Dein Leben so, dass Du glücklich und zufrieden bist, oder bist Du noch der Roboter den andere aus Dir machen?

Ich könnte mir vorstellen, dass viele schon an dieser Frage scheitern, weil man es selbst gar nicht so sieht. Man steht morgens auf, versorgt die Haustiere, schafft die Kinder in den Kindergarten oder die Schule, hetzt zur Arbeit, um abends müde schnell noch einzukaufen, die Kinder wieder einzusammeln und nach Hause zu kommen, schnell noch aufräumen, kochen denn die Meute hat hunger, die lieben Tierchen wünschen auch Aufmerksamkeit, die Kinder wollen erzählen und man findet einfach keine Ruhe... 

Abends viel zu spät schon ist endlich Ruhe eingekehrt und man freut sich nur noch auf sein Bettchen und dann, der Horror des Tages - man kann nicht einschlafen. Ach Herr je was a für Gedanken durch den Kopf jagen, der ganze Tag scheint nochmal durchzulaufen, die Angst nicht ausgeschlafen zu sein steigt mit jeder Minute wo sich der Zeiger auf der Uhr weiterbewegt, man muss doch endlich schlafen... 

Und dann irgendwann früh morgens fallen doch die Augen zu, man ist grad in der schönsten Schlafphase und <bamm> der Wecker stört das angenehme Ruhen. Man steht auf und alles beginnt von vorne...

 Kennst Du diesen Alltag, die Nacht, die viel zu kurz ist? 

Getrieben von dem Gedanken was man alles schaffen muss und wie man alles unter einen Hut bringen muss, denn wenn man ausfällt dann zerbricht doch dieses Kartenhaus... aber was hält uns Tage, Wochen, Monate oder vielleicht auch Jahre so am Leben, dass wir so viel Kraft haben diesen Alltag tagein tagaus zu bewältigen? 

Es ist: DIE ANGST

Angst, nicht gut genug zu sein, Angst nicht genug zu kämpfen, Angst zu versagen, Angst, die Kinder würden es einen übel nehmen wenn man mal Schwäche zeigt, Angst was andere Leute wohl denken wenn man sich einfach hinsetzt und sagt "ich kann nicht mehr",... ich denke diese Ängste kann man noch weiter und weiter fortführen.

Aber weißt Du eigentlich was das fatale daran ist? Du hast genau einen Körper, der schickt Dir unzählige Signale das er kurz vorm Scheitern ist, kurz davor ist zu resignieren, nicht mehr zu können - er zeigt es anfangs durch Müdigkeit, später durch Lustlosigkeit, Depression, vielleicht auch Krankheiten wie Krebs, Burnout... uvm. So viele Ängste zeigen sich, aber warum hat niemand davor Angst? Denn diese Angst die im Bewusstsein ist, ist nur die treibende Kraft, aber das was wirklich ins Auge gehen kann davor verschließt jeder seine Augen. 

Denn, wenn alles besser wird, dann habe ich Zeit um auszuruhen, dann habe ich Zeit mir eine Auszeit zu schenken, wenn sich das Finanzielle verändert dann kann ich endlich wieder freier sein, wenn ich endlich den tollen Job habe wo ich mehr bezahlt bekomme, dann kann ich durchatmen... 

Aber der Job wird nicht kommen, die Veränderung wird nicht kommen, nichts von all dem wird kommen, wenn Du nicht Deine Maske abnimmst, die Signale Deines Körpers wahrnimmst und anfängst in Dir durch Dein Denken, Deine Einstellung zu verändern. 

Bist Du bereit die Maske abzunehmen? Bist Du bereit etwas in Deinem Leben zu verändern? Bist Du bereit Dein Leben zu überdenken und Dir mehr zuzugestehen als Du jetzt hast? Möchtest Du mehr Lebensqualität in Deinem Leben, ein Mehr an Freude und der Angst den Rücken kehren, welche Dich so vereinnahmt und Dir all Deine Kraft raubt, Dich aussaugt wie ein Vampir und Dich zu einem Roboter macht, wie andere es haben wollen?

Ich habe über Jahre gelernt, loszulassen, den Weg entdeckt, der in die Freiheit führt und damit Du nicht auch so viele Jahre wie ich einsam und verlassen kämpfen und suchen musst, habe ich mein kostenloses E-Book für Dich erstellt. Neben diesem Geschenk hast Du auch die Möglichkeit eines kostenlosen Clearing-Talks um festzustellen wo Du jetzt stehst, wo Du gerne hin möchtest und wir können gemeinsam einen Schlachtplan entwickeln wie Du von dem derzeitigen Jetzt in Dein neues Morgen gehen kannst, um frei und unabhängig Dein menschliches Dasein zu genießen - ohne den Fängen des Roboters!

Ich wünsche Dir nun einen wundervollen tollen Abend

Saphira